Rezeptvorschlag

Teig für ca. zwei Bleche Spekulatius:

360g              Mehl

1                      Prise Salz

150g              Zucker

1 Päckchen  Vanillinzucker

2 kleine Messerspitzen gemahlene Nelken

2 kleine Messerspitzen gemahlener Kardamon

2 kleine Messerspitzen gemahlene Muskatblüten

1 gestrichener TL Zimt

2                      Eier

100g               kalte Butter

fein gemahlener Maisgries oder Mehl zum Bestäuben

Zubereitung:

Aus den Teigzutaten einen Knetteig fertigen. Am besten gelingt dies, indem alle trockenen Zutaten zuerst gemischt werden und anschließend Eier und Butter untergeknetet werden.


Den Teig ca. 2-3 mm dünn ausrollen. Durch Abdeckung des Teiges mit Frischhaltefolie lässt sich das Ausrollen erleichtern. Den Teig mit Minuten-Polenta oder Mehl berieseln.

Die Rolle an dem geraden Strich auf den Teig aufsetzen und mit Druck über die gesamte Länge des Teiges rollen. Danach rechts und links ansetzen und ebenfalls über den Teig rollen. Die einzelnen Plätzchen mit z.B. einem Messer von unten her lösen und auf das Backblech legen. Den restlichen Teig erneut ausrollen und wie oben beschrieben vorgehen.

Bei 180°C ca15 Minuten, bis zur gewünschten Bräune, backen. 

Selbstverständlich funktioniert die Rolle auch mit anderen Teigarten – der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt – jeder nicht zu klebrige, nicht aufgehende bzw. verlaufende Teig ist perfekt geeignet.

Reinigung und Pflege:

Bitte mit warmem bis heißem Wasser abspülen und wenn nötig mit Spüllauge abbürsten.